Bestattungsvorsorge

Der Bestattungsvorsorge-Vertrag ist vor allem für Menschen gedacht, die ihre Bestattung ganz individuell nach ihren Wünschen und Vorstellungen ausgerichtet wissen wollen.

Aber eigentlich sollte jeder diese Vorsorge nutzen, nimmt er damit doch dem Ehepartner, den Kindern oder den Angehörigen die Entscheidung ab.
Wichtig zu wissen ist, dass der Vorsorge-Vertrag unabhängig vom Testament nur die Durchführung der Bestattung regelt. Ebenso bekommt der Vorsorgende einen genauen Überblick über den Ablauf der Bestattung, Möglichkeiten und Kosten der Grabstätte, selbstverständlich über die Bestattungskosten zum Zeitpunkt des Abschlusses und Sterbegelder die durch uns beantragt werden können.

Sind alle Absprachen getroffen und der Vorsorge-Vertrag abgeschlossen erhält jeder Vorsorgende Ausweiskarten, die bestimmten Personen gegeben werden können und immer mitgeführt werden sollten.
Im Todesfall hat jeder Arzt oder die Polizei die Information, das Regelungen in Form einer Bestattungsvorsorge getroffen sind. Dies erspart zusätzliche Kosten für die Angehörigen.

Vorsorge heißt:

  • selbst bestimmen
  • Notwendiges regeln
  • Verantwortung in eigener Sache
  • Entlastung der Angehörigen

Gerne beraten wir Sie im persönlichem Gespräch zu allen Inhalten und möglichen Finanzierungsmöglichkeiten. Vorsorgeverträge werden auf Ihre Bedürfnisse und Wünsche abgestimmt und individuell gestaltet.

Sitemap Ι Impressum
Bestattungsinstitut Werner Schmidt, Inhaber Nils Meckel · Telefon 03946 52364
Copyright © 2018. All Right Reserved.

 wird überprüft von der Initiative-S